Snow

Früher war es eine Art Familienritual, dass ich im Frühjar auf mysteriöse Art und Weise immer dann krank wurde, wenn alle Bundesländer bis auf eben Schleswig-Holstein Skiferien hatten. Eine nächtliche Autofahrt später und ich fand mich mit meinen jungen Jahren und müden Augen inmitten der weißen Alpenwelt wieder. Wintersport ist der Sport, den ich am längsten betreibe. Aufgrund der Entfernung zu Hamburg nicht immer in dem Ausmaß, wie ich es gewünscht habe aber eben doch regelmäßig.

Seit nunmehr 4 Jahren und nach einer Zeit, die ich in Kanada gelebt habe verbringe ich meine Winter regelmäßig in den Bergen. Auf und abseits der Pisten halte ich als Fotograf und Redakteur Momente fest und fange das ein, was der Sport für mich ist. Das Gefühl von Schwerelosigkeit im pulvrigen Tiefschnee oder das schneidende Geräusch einer frisch geschärften Kante wie sie durch eine frisch präparierte Pistenlandschaft schneidet. Die Motive, weshalb sich jährlich die verschiedensten Menschen an einem Ort treffen sind, können unterschiedlicher kaum sein. Doch genau das ist es doch, was nicht nur den Sport, sondern auch die Geschichten so unterhaltsam macht.