Audi Nines

Die Geschichte der heutigen Audi Nines begann vor mittlerweile 11 Jahren, als Gründer Nico Zacek sich dazu entschloss, den besten Athleten, Filmern und Shapern eine leere Leinwand darzubieten. Die Geburtsstunde der Nine Knights.

Das Event hatte mittlerweile eine Vielzahl von Sponsoren und Namen durchlebt. Nie jedoch war das Ziel ein Anderes, als den weltbesten Athleten, einen Spielplatz zu bauen, der in der Größe und Vielfalt seinesgleichen sucht. Heutzutage ist das Event weit mehr als ein Magnet für vor dem Bildschirm sitzender Newschoolers Jibkids. 2011 gesellten sich zu den Knights die Queens und untermalten das schnell wachsende Talent der weiblichen Freeski- und Snowboardszene. In 2013 wurden die Queens und Kinghts ein und sorgten unter dem Namen The Royals für spektakuläre Aufnahmen im Schnee.

Ich für meinen Teil bin seit 2016 mit von der Partie. Erst während meiner Zeit beim Freeski Magazin Downdays, danach als Fotograf und als ein Teil des Produktionsteams. Des Teams, welches bis früh in die Morgenstunden dafür sorgt, dass Videos geschnitten und Rekorde ihren Weg auf die Bildschirme nimmersatter Enthusiasten finden. Der Kraftakt, der hinter den Kulissen geleistet wird, ist undenkbar, wobei Whiskey und Bier der Treibstoff und Motivator für die bevorstehende Arbeit im Production-Office sind. Den Arbeitseinsatz übertrifft an diesen Abenden nur der Geruch dutzender Skisocken nach einem Filmtag am Berg.